Der Brauvorgang

Sudhaus

Im Sudhaus beginnt der Braupro­zess nach dem Deutschen Reinheitsgebot. Aus Malz, Wasser und Hopfen wird die Bierwürze her­gestellt. Baujahr: 1938, Modernisierung: 1990, 2002

Maschinenhaus

Erzeugung von Kälte für den technologischen Prozess zur Bier­würzekühlung, zur Kühlung in den Gär- und Lagertanks, zur Hefe­lage­rung und zur Raumkühlung.

Kesselhaus

Erzeugung von Hochdruckdampf für den tech-nologischen Prozess, wie z.B. Aufwärmen der Maische, Kochen der Würze, Aufheizen der Flaschen­waschmaschinenlauge, zur Warmwassererzeugung.

Gärkeller

Abteilung für die Gärung und Lagerung des Bieres.

Drucktankraum

Lagerung des filtrierten Bieres bis zur Abfüllung.

Filtration

Entfernung der Resthefen nach der Lagerung und biologische Nachfiltration.

Flaschenkeller

Abfüllung und Etiket­tierung der Flaschen.

KEG-Anlage

(engl. Fass) Vollauto­matische KEG-Ab­füllanlage für 30 l- und 50 l-Fässer, 60 KEG/h.

Die folgenden Seiten enthalten Produktinformationen zu alkoholischen Getränken.
Wir bitten Sie daher zu bestätigen, dass Sie über 16 Jahre alt sind.

Ja, ich bin 16 Jahre oder älter.

Nein, ich bin noch nicht 16 Jahre alt.

Als Bierhersteller tragen wir Verantwortung und setzen uns für einen verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholischen Getränken ein.

Logos Logos Logos